. . .

Die besten Tipps für eine gelungene Party – ein Überblick

Nachdem die meisten Bundesländer die harten Beschränkungen wieder auflösen, gibt es mehr und mehr Hoffnung darauf, wieder richtig abfeiern zu können. Egal, ob man sich für eine Hausparty oder eine Feier in einem Club entscheidet – endlich kann wieder getanzt und die ausgelassene Stimmung genossen werden. Wer die Party selbst organisiert, steht meist vor vielen Fragezeichen. In diesem Artikel wollen wir den Lesern dabei helfen, einen Überblick über die wichtigsten To-Dos bei der Planung einer Party zu erhalten.


Welche Party soll gefeiert werden?

Zuallererst sollte man sich im Klaren werden, welche Party man feiern möchte. Ist es eine Geburtstagsfeier, darf sie anders organisiert werden, wie eine Grillparty. Dieser erste Punkt ist den Menschen, die eine Party machen wollen, natürlich klar. Dennoch sollte man ihn bei der weiteren Planung mitberücksichtigen und nicht außer Acht lassen.

Das könnte den Leser auch interessieren: https://www.szene1.at/site/jgainwien


Geeignetes Datum finden

Als Nächstes ist es von großer Bedeutung, dass man einen Termin für die Party findet. Wenn es beispielsweise eine Geburtstagsparty sein sollte, dann ist es gut, wenn sie entweder am selben Tag oder zum Beispiel am Wochenende drauf stattfindet. Haben zum Beispiel zwei Freunde aus dem gleichen Freundeskreis Geburtstag, dann kann auch eine gemeinsame Feier veranstaltet werden. Oftmals macht dies sogar mehr Spaß, da mehr Menschen kommen und nicht alles zweimal organisiert werden muss. Doch die Entscheidung, ob dies sich gut anfühlt oder nicht, müssen die Geburtstagskinder selbst treffen. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass die Gästeliste ausgearbeitet wird.

Danach muss man sich für ein Datum einigen, das für den Großteil der Gäste passt. Gerade dann, wenn man enge Familienmitglieder einladen möchte, dann kann es sinnvoll sein, vorher kurz abzuklären, wer wann Zeit hat.

Bei einer allgemeinen Grillparty kann auch einfach ein Datum festgesetzt werden – wer Zeit hat, der kann kommen und die anderen nehmen dann an der nächsten Party wieder teil.


Wo findet die Feier statt?

Je nachdem, was der Grund für die Party ist, können diverse Location sinnvoll sein. Natürlich hängt die Antwort auf diese Frage auch von der Anzahl der eingeladenen Gäste ab. Eine Party, bei der über 50 Personen eingeladen sind, ist es gut, sich einen Raum zu mieten. Wird die Feier hingegen in einem kleinen Rahmen von etwa 10-15 Menschen abgehalten, dann kann auch die eigene Wohnung oder der Garten als perfekte Location dienen.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass man sich im Klaren ist, ob man für den Raum Geld ausgeben möchte oder nicht. Zudem ist es bedeutsam, dass auch die Nachbarn bei einer lauten Party miteinbezogen und vorgewarnt werden. Das erspart viel Ärger. In einigen Regionen in Deutschland können kleinere Feiern auch an öffentlichen Stellen, wie in einem Park oder in Waldnähe organisiert werden. Dafür sollte man aber mit dem Landwirt oder der zuständigen öffentlichen Behörde sprechen. 


Planung der Feier selbst: Motto, Getränke, Essen und Musik

Wenn diese beiden ersten Punkte geklärt sind, dann kann man mit der eigentlichen Planung loslegen. Viele Menschen möchten die Party unter einem Motto feiern. Das macht die Feier dann besonders lustig, wenn alle im Outfit der 90er oder 20er Jahre oder passend zu einem bestimmten Film erscheinen. Je mehr Kreativität, desto lustiger wird es am Ende auch.

Für die Versorgung mit Getränken und Essen kann entweder ein Catering-Service beauftragt werden oder jeder Gast nimmt etwas mit. Die Entscheidung muss der Organisator selbst treffen. Auch der Kauf von Alkohol ist für viele Menschen immer noch ein entscheidender Faktor für eine gute Party. Zudem sollte aber auch eine große Auswahl an nicht alkoholischen Getränken angeboten werden. So kommt jeder auf seine Kosten. Wer Angst hat, den ganzen Abend zu viel Zigaretten zu rauchen, der kann stattdessen Snus kaufen. Der Kautabak bietet viel Abwechslung und ist ein toller Gag für eine Party. Zudem können hier auch Nikotinbeutel bestellt werden, die keinen Tabak enthalten.

Um eine richtige Partystimmung aufkommen zu lassen, sollten unbedingt gute Lieder aufgelegt werden. Wer keine musikalischen Talente hat, der kann auch einen DJ beauftragen. Ansonsten ist es einfach eine Playlist zusammenzustellen, die die wichtigsten Hits enthält, um richtig abfeiern zu können.   

TEILEN

Kommentare

Unbekannter
    Keine Kommentare vorhanden.