. . .

JGA in Wien – so wird’s unvergesslich

Junggesellenabschied in Wien – 3 Ideen für einen unvergesslichen Abend

Längst hat der Junggesellenabschied den Polterabend ersetzt oder ergänzt diesen zumindest. Beim Junggesellenabschied können es die »Jungs« um den bald Vermählten noch einmal richtig krachen lassen. Dafür müssen sie aber erst den idealen Abschied planen. Dass die Planung die Interessen des Bräutigams durchaus berücksichtigen sollten, darf aber nie aus den Augen verloren werden. Doch was lässt sich so treiben, in dieser letzten Nacht in »Freiheit«? Dieser Artikel gibt einige Tipps für Wien. 


Abbildung 1: Die Möglichkeiten für einen schönen Junggesellenabschied sind nahezu endlos. Eine Idee
stellt beispielsweise ein stylishes Whisky-Tasting dar. Bildquelle: @ KRiemer / Pixabay.com


Der traditionelle Abschied

Dieser Junggesellenabschied orientiert sich an der Tradition, dass doch noch einmal um die Häuser gezogen und tief in die Krüge geschaut wird. Glücklicherweise ist Wien auf diesem Gebiet ein wahrer Sündenpfuhl und bietet nette Lokale, Pubs und Schanigärten. Im Wieden Bräu kann es sich die Gruppe mit Selbstgebrautem so richtig gutgehen lassen - und sich auf den Rest der Nacht in Clubs vorbereiten. In der Trattoria Martinelli gibt es gleich noch gute italienische Küche oben drauf, sodass die perfekte Grundlage geschaffen wird.

Und wenngleich oft gemutmaßt wird, ob der Junggesellenabschied nicht eine Sünde mit im Gepäck hat: Nein. Sämtliche Bars, Clubs und Lokalitäten aus dem mit Rot ausgeleuchteten Bereich sind Tabu.

Der spannende Abschied

Viele Ehen spielen sich recht schnell ein. Da kann ein wenig Abenteuer und Aufregung im Vorfeld nicht schaden. Wie gut, dass auch diesbezüglich Wien viel zu bieten hat. 
Quasi ein Klassiker ist tatsächlich der Besuch des Casinos. Nicht nur bietet das Casino eigens Angebote rund um Junggesellenabschiede an, es lässt sich auch mit einer Aufgabe versehen: Den Trinketat für die restliche Nacht aufstocken. Sicherheitshalber sollte zumindest einer der Freunde vorab online trainieren, damit später nicht nur Wasser auf dem Tisch steht. Anbieter wie das Mr Green Casino stellen hier gute Möglichkeiten zur Verfügung, um sich einmal online am Roulette oder BlackJack-Tisch zu versuchen. 

Alternativ bieten sich Abenteuer im Escape-Room oder auch beim Paintball an. Und wem das nicht reicht, der kann für die ganze Gruppe das Bungee-Jumping ins Visier nehmen. Leider wird das nicht ständig angeboten, sodass ein Sprung zum richtigen Zeitpunkt Glückssache ist.

Der andere Junggesellenabschied

Mit der Hochzeit beginnt für den Herrn des Abends ein neuer Lebensabschnitt. Oft einer, der weniger Zeit für Freunde mit sich bringt, denn spätestens mit dem Nachwuchs sind Windelstärken spannendere Themen als der Diskurs über den letzten Elfmeter. Falls es zur Gruppe passt, kann der Abschied mal abseits der Norm gefeiert werden:
 
> Wandern - warum nicht eine Wanderung an einem Wochenende machen? Ganz unter Männern, nur unter Freunden, lässt sich die Zeit gemeinsam noch einmal richtig genießen. 

> Ballonfahrten - sie sind kürzer als eine Wanderung mit Übernachtung in der Berghütte, bringen die Truppe aber auch noch einmal eng beisammen.

Diese Variante lässt sich beliebig abwandeln. Auch Kanutouren, eine Übernachtung auf einem Boot am Wörthersee oder, falls jemand so etwas besitzt, in der Gartenhütte sind möglich. Wichtig ist nur, dass der alte Trupp noch einmal ganz für sich zusammenkommt.

Fazit – noch einmal Gas geben

Dafür ist der Junggesellenabschied schließlich da. Gleichzeitig dient er aber auch als die perfekte Gelegenheit, die ganze Freundestruppe noch einmal zusammen zu haben. Was auch geplant wird, hängt von der Gruppe ab. Nur eines ist wichtig: Langeweile darf keinesfalls mit ins Gepäck und der Junggeselle sollte letztlich auch auf seine Kosten kommen. 

TEILEN

Kommentare

Unbekannter
    Keine Kommentare vorhanden.