. . .
DAS LESEFESTIVAL 2019: OSCAR WILDE - DIE BESTEN GESCHICHTEN@Minoritenkloster  Minoritensaal

DAS LESEFESTIVAL 2019: OSCAR WILDE - DIE BESTEN GESCHICHTEN

Fr., 11. Okt. 2019 20:00 @ Minoritenkloster Minoritensaal , Tulln an der Donau

Zur Webseite ...
Eintritt: VVK: EINTRITT FREI / AK: FREIE SPENDEN

Informationen


Das Lesefestival 2019 "Let us build bridges, not walls" mit Sir Kristian Goldmund Aumann proudly presents OSCAR WILD - DIE BESTEN GESCHICHTEN und Märchen

Oscar Wilde; in den Märchen und Erzählungen funkelt die facettenreiche Wortkunst des irischen Dandys. Oscar Wilde ist nicht nur für seine Gesellschaftssatiren und Das Bildnis des Dorian Gray bekannt. Auch in den Märchen und Erzählungen funkelt die facettenreiche Wortkunst des irischen Dandys. Alle öffnen sie Türen zu wunderbar reichen Gefühls- und Wahrnehmungswelten, die von Liebe und Schönheit, Anmut, Mitgefühl und Leid erzählen. Und nirgendwo fehlen die überraschenden Wendungen, die augenzwinkernden Momente. Die Sammlungen Lord Arthur Saviles Verbrechen, Das Granatapfelhaus, Der glückliche Prinz und Gedichte in Prosa sind jeweils vollständig enthalten und garantieren ein kurzweiliges Leseerlebnis.

Musikalische Umrahmung: Hector Berlioz - Fantastic Berlioz Das

Lesefestival 2019 bereichert, als literarisches Ereignis, den Kulturherbst 2019 in Niederösterreich

Abgötter der Liebe, Ritter der Freundschaft - Ein Plädoyer für die Menschlichkeit, philosophische Dichtung und wahre Helden in der Kunst des Erzählens; Perlen der Literatur - "Das Lesefestival 2019" vereint Jahrtausendautoren, Nobelpreisträger und die Creme de la Creme der Poesie. Unter dem Motto: "Let us build bridges, not walls" sind es fünf LITERATUREREIGNISSE, die das Lesefestival im Jahr 2019 prägen werden. Edle Werte und visionäres Gedankengut, werden sich, thematisch, ebenso, im LESEFESTIVAL 2019 wiederfinden.

PERFORMER & POET
Sir Kristian Goldmund Aumann ist Dramatiker, Poet, Drehbuchautor, Filmemacher, Regisseur und Schauspieler – er lebt und arbeitet in St. Andrä-Wördern / NÖ. Nach seiner Ausbildung an der Lee Strassberg School in New York, folgten längerfristige Engagements, am Wiener Burgtheater (Ära Claus Peymann) und am Italienischen Staatstheater. Fernseh- und Kinofilmrollen im In- und Ausland. Unter seiner Intendanz und Regie fielen Erfolgsproduktionen, wie „Rozznjogd“ (Museumsquartier), „Leutnant Gustl“ (Wiener Kultursommer). „Mega Performances“ - wie das „Crime Festival“/Agatha Christie (Greifenstein an der Donau), „Mega-Show“ des amerikanischen „hard-mouth“ Poeten Charles Bukowski. Länderübergreifende „Kulturaustausch- Programme“. National- (ORF-Radio-Kulturhaus, Rund um Burg, Votivkirche, Universität Wien...) und International konzipierte Rezitationsabende in London, Brüssel, Berlin, New York, Paris, Moskau, Zagreb usw. die Autoren wie Fried, Mann, Kraus, Brecht, Schnitzler, Bukowski, Hesse, umfassten.

Routenplaner