. . .
Coperniquo // Light Up The Town@Music-House

Coperniquo // Light Up The Town

Fr., 22. Nov. 2019 21:00 @ Music-House , Graz

Zur Webseite ...
Eintritt: VVK: 7 / AK: 8

Informationen


II END OF THE WOLRD - TOUR 2019 II
presented by "René Behn Tourmanagement" und Bandsitter

Sponsored by Fisch & Feuer, Gemeinde Oberalm, Late Hour Music, StoneDrum & S.T.M. Transporte,

SPECIAL GUEST: Light Up The Town
---------------------------------------------

COPERNIQUO // MIT ENDZEITSTIMMUNG ZUM AUFBRUCH!

Coperniquo stellen Musik wieder in den Mittelpunkt. Reduziert auf das Wesentliche, ehrlich und unverfälscht überzeugen die vier Salzburger mit kompromisslosen Kompositionen und erzählen ungeschminkt von Wahrheiten zwischenmenschlicher Erfahrungen. Frei von digitalen Einflüssen und Komponenten vermitteln Coperniquo wieder Musik in ihrer ursprünglichsten Form und stellen sich lautstark gegen die Degenerierung der heutigen Gesellschaft, in der Automatismus und Identitätsverlust den Geist erdrücken. Mit ihrem Werk richten Coperniquo den Blick in das Weite, heben die Sicht zu den Sternen, schaffen Raum für Veränderung und machen Verlorengeglaubtes wieder sichtbar.

Besonders durch ihre Liveperformances machen Coperniquo seit Beginn ihres Schaffens auf sich aufmerksam – jedes Konzert ist anders und zieht das Publikum unweigerlich in einen Kosmos der Ekstase und Schwerelosigkeit. Dadurch gelang es ihnen bereits in kürzester Zeit sich eine bemerkenswerte Fangemeinschaft zu erspielen und eine Nominierung für den „Austrian Newcomer Award“ zu sichern.
Mit ihrem 2017 erschienen Debütalbum „Brainwashed“ setzten Coperniquo einen Meilenstein des modernen Alternative-Rocks innerhalb der heimischen Musiklandschaft. Gefolgt von ihrer offiziellen Tour zum Album quer durch Österreich und Deutschland, einer Nominierung ihres Songs „Dancing On Broken Glass““ für den renommierten „ÖKB Songwriter Award“ des österreichischen Komponistenbundes, Radio-Airplays mehrerer Single-Auskopplungen, unzähligen Video-Releases, Auftritten bei TV-Shows und dem Gewinn des „The Clash Battles“ beim Red Bull Music Soundclash vor 7.000 Menschen, wurde der Erfolgskurs Ende 2018 kurzerhand um eine Anschlusstour zum Album - erneut quer durch Deutschland und Österreich – fortgesetzt.

2019 führte der Weg von Coperniquo wieder zurück ins Studio. Neben einzelnen Konzerten und Festivals (u.a. Nova Rock Festival), wurde intensiv an neuen Songs und Sounds gearbeitet. Ein Auszug dieses kreativen Schaffensprozesses findet sich auf der im November 2019 erscheinenden EP „End of the World“ und soll gemeinsam mit der gleichnamigen - für Winter 2019/2020 angesetzten - „End of the World Tour“ die Wartezeit für das neue Album verkürzen.

Routenplaner