. . .
My Hero failed, Rumble in the Jungle, College Coma @Cafe Carina@Café Carina

My Hero failed, Rumble in the Jungle, College Coma @Cafe Carina

Sa., 03. Dez. 2016 20:00 @ Café Carina , Wien - Josefstadt

Zur Webseite ...

Informationen


College Coma
www.facebook.com/collegecomamusic
Eine Band wie jede andere? - Wahrscheinlich nicht.
Wie alle aufstrebenden Bands haben auch die vier jungen Männer aus Niederösterreich sehr idealistische Absicht. Die Songs sollen unabhängig und frei sein.
Alternative oder Rock also, oder einfach nur das, was gefällt. Ohne Schnörkel. Texte auf hohem Niveau. Hauptsache authentisch und dem Zeitgeist entsprechend.
Von der Feel-Good-Music, die zum Tanzen einlädt, bis hin zu melancholischen und kritischen Songs, die zum Nachdenken anregen - bunt und vielfältig wie das Leben eben ist.

My Hero failed
www.facebook.com/myherofailed
Wer in Deutschland über Musik spricht, zieht ständig Grenzen.
Hier Punk, da Pop. Hier Hardcore, da Mainstream.
My Hero Failed haben diese Grenzen nie richtig eingehalten.
Diese Jungs verstehen es eingängige Melodien und packende Texte,
kraftvollen Gesang und eine ordentliche Portion verzerrter Gitarren
zu einer wuchtigen und modernen Soundmischung verschmelzen zu lassen.
Doch auch ruhigere und melodiös klingende Songs stehen auf dem Programm
des Quinntetts und lassen das Herz eines jeden Zuhörer höher schlagen.
Sie machen Pop Punk und singen vom Leben, vom Verlieren und von der Liebe – und das so authentisch,
dass es mitreißt und vorallem überzeugt.
Leidenschaftlich und kompromisslos treiben Sie sich selbst zu einer
energiegeladenen Liveshow.

Rumble in the Jungle
https://www.facebook.com/RITJofficial/
Die neue Scheibe 'Between Dreams And Growing Up' glänzt zwischen Werken von Blink-182, SUM 41 oder All Time Low und will es mit diesen vollkommen zurecht aufnehmen. Man findet sich wieder zwischen wild springenden Start-Stop Melodien der Gitarre, und die Texte geben genug Zündstoff um leicht kritisch und doch mit einem fetten Grinsen auf die eigene Jugend zu blicken, vollkommen egal wie lange diese schon her sein mag.
RitJ hat sich selbst, oder viel mehr ihrer Jugend ein Denkmal gebaut. "Wir haben aus der Seele geschrieben, einige Songs auf dem Album sind in ihren Grundzügen bereits vor 3 bis 4 Jahren entstanden. Da waren wir gerade 16, hatten teilweise zu kämpfen mit der Schule und wahnsinnige Angst, dass unsere Freunde und die Band weg sind wenn wir nur einmal blinzeln".
Das alles ist nie geschehen.
Gott sei Dank möchte man sagen, wenn man daran denkt, dass diese zwölf wunderbaren Werke sonst wohl nie entstanden

  • Keine Einträge vorhanden!

Meetpoint

    Keine Einträge vorhanden!

Routenplaner