. . .

Hilfe aus nächster Nähe – Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen

Mi., 04. Okt. 2017 10:00 @ Mozartplatz, Salzburg , Salzburg

Zur Webseite ...

Informationen


Die Ausstellung Hilfe aus nächster Nähe zeigt, wie die weltweite humanitäre Hilfe von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) funktioniert.

Wie werden Krankheiten wie Malaria oder Cholera behandelt? Was wird für die Aufbereitung von Trinkwasser benötigt? Wie gelangen Medikamente in Krisengebiete?

Antworten auf all diese Fragen und weitere spannende Einblicke gibt es zwei Wochen lang am Mozartplatz in Salzburg zu entdecken: Zelte und Holzbauten zeigen anschaulich, wie eine Impfkampagne durchgeführt oder ein Cholera-Behandlungszentrum aufgebaut wird. Ebenfalls zu sehen sind die Errichtung von Wasserversorgung & Sanitäranlagen, die nötige Schutzkleidung bei der Behandlung von Ebola-Kranken und ein aufblasbarer Operationssaal, in dem nach Naturkatastrophen oder in Krisenregionen chirurgische Eingriffe durchgeführt werden können.
Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen bieten kostenlose Führungen an und berichten von den Einsätzen.

Eintritt: Kostenlos!

Anmeldung für Gruppen und Schulen: Tel. 0680/50 36 302

Rahmenprogramm zur Ausstellung:

Vortrag:
Hilfe aus dem All – Effiziente Hilfe mittels Satellitenbildern
Salzburger Geoinformatiker haben Werkzeuge entwickelt, mit denen humanitäre Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen mit Satellitenbildern ihre Einsätze besser planen und vorbereiten können. Machen Sie sich selbst ein Bild, wie diese Hilfe funktioniert.
Mozartplatz/Filmzelt
Freitag, 6. Oktober 2017, 14 bis 16 Uhr
Eintritt frei

Filmvorführung:
Affliction – Im Einsatz gegen Ebola
Das Kino, Giselakai 11,
5020 Salzburg
Eintritt frei
Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:30 Uhr
Platzreservierung: veranstaltung@aerzte-ohne-grenzen.at
https://www.aerzte-ohne-grenzen.at/event/film-affliction-im-einsatz-gegen-ebola-0

Routenplaner